fbpx
Lola Sparks | Sea Life – Timmendorfer Strand
Lola Sparks ist die Frau, die die Geheimnisse verrät, wie Frauen gern angesprochen werden, wie man gerne mit ihnen flirtet und vieles mehr. Auf Youtube, Instagram und Facebook erreicht sie zusammen mehr als 300.000 Menschen und hilft ihnen dabei besser mit sich und besondern besser mit im Umgang mit Frauen klar zu kommen.
Selbstbewusst, Selbstbewusstsein, stärken, Frauen bekommen, Frauen, flirten, Anmachen, Anmachsprüche, Mann, Männlich, äMännlichkeit stärken, personlichkeitsentwicklung, Person, entwicklung, tipps, erstes Date, Daten, Sex, bett, liebe, love, besser werden,
193
post-template-default,single,single-post,postid-193,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled, vertical_menu_hidden, vertical_menu_width_400,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,elementor-default

Sea Life – Timmendorfer Strand

Sea Life – Timmendorfer Strand

Hallo ihr Lieben,
ich war vor kurzem am Timmendorfer Strand. Wer kennts? Wer es nicht kennt muss unbedingt mal eine Woche an der Ostsee Urlaub machen – es ist traumhaft schön.
Nicht nur wegen dem Meer oder dem Strand, sondern auch grundsätzlich wegen den ganzen Angeboten. Angefangen bei den lieben Leuten überall, die süßen Geschäfte, die sauberen schönen Passagen und natürlich auch diverse Restaurants mit leckerem Essen.
Punkten tut die Strandprommenade natürlich auch mit seinen Akttraktionen. Eine dieser Attraktionen ist das Sea Life. Als ich es zuerst gelesen habe musste ich an Sea World denken. Wir erinnern uns an dramatische Szenen, wie Delphine und Orkas dressiert eine Show mit lautem geklatsche und Musik ertragen müssen. So ist das im Sea life auf keinen Fall. Im Gegenteil. Sie haben sich den Tieren und die Rettung eben dieser verschrieben.
Mein Weg im Sea Life führte durch verschlungene, dunkle Pfade – umgeben von Aquarien. Die Fische waren keinem grellen Licht ausgesetzt.
Natürlich will man alles immer groß und riesig, aber darauf liegt im Sea Life nicht der Fokus. Es sind teilweise kleine süße Fische und interessante Wesen, wie die Wasserspinne (ziemlich gruselig so einer zu begegnen, wenn man im Wasser unterwegs wäre).
Auf meinem Weg durch die Anlage konnte ich bei einer Petition über den Walfang unterschreiben und auf den unzähligen Plakaten interessante Informationen über Herkunft und Population der Fische lesen.
Ihr hört schon – ich bin begeistert! Es war ein toller Ausflug und wenn ich das nächste Mal dort bin werde ich auf jeden Fall wieder das Sea Life besuchen.

Einziger Wermutstropfen: ich hab die Haifütterung verpasst :((((

Eure Lola

Alle Bilder sind von SilasProduction. HIER findet Ihr seine Facebook Seite

 

 

 

 

 

Du liest gerade: Sea Life am Timmendorfer Strand

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.